Zeichen von Fremdenergien und eine Menge andere Information, die ich für wichtig halte, mit Euch zu teilen:  

Viele von Euch werdet sicher fragen, was denn eigentlich Fremdenergie ist und wie man sie auf sich oder in sich merken kann!

Fremdenergien sind Gedanken mit negativer Ausrichtung, erzeugt durch böswillige Gefühle, die mit stärkster Absicht, meist mit Hilfe von Ritualen, auf die Menschen oder Tiere, Sachen, Ländereien, Häuser ausgesandt werden.

Die Zeichen von Belastung durch Fremdenergien sind sehr vielseitig:

Die Mehrzahl der Personen heutzutage passen nicht sehr viel darauf auf, wie sie sich fühlen, sie sind normalerweise nicht ihre Gefühle am analysieren und dank eines andauernden, mit Stress gefüllten Lebens erinnern sich die meisten erst gar nicht an die Zeiten, in denen sie gesund, froh und munter waren. Genauso geht es mit ihren Gefühlen, denn für viele ist es schwer sich an friedvolle und freudvolle Momente zu erinnern. Das trifft besonders für diejenigen zu, die in den frühen Jahren ihres Lebens Opfer von ganz dunklen Gesellschaften wurden, die für „satanische Zwecke“ Rituale mit Folterungen an Menschen, Morde und Vergewaltigungen durchführen. Die glücklichen /unglücklichen jedoch, die mit dem Leben davonkommen können, wurden meistens programmiert und  stehen den Kultmitgliedern, oder deren Oberhäuptern unwissentlich und völlig hypnotisch zur Verfügung und sind somit völlig hilflos ausgeliefert.  Das Traurige an der Situation ist, dass diese Manipulationen an diesen Menschen ausgeführt werden, in so früher Zeit, dass sich die Wenigsten daran erinnern können- ab und zu können "Abrisse" von Bildern in ihren Gedanken erscheinen, plötzliche Panik und viele Ängste machen sich ohne angeblichem "Grund" bemerkbar und paralysieren den Menschen...das sind nur zwei Anzeichen von tausenden. 

Das klingt nach Horrorfilm ist aber leider kein Film, sondern sehr real. Viele tausende von Menschen werden jede Nacht auf der ganzen Welt so misshandelt. 

Die Abkürzung für dieses Schaffen ist SRA (Satanic Ritual Abuse), was Missbrauch unter Satanischen Ritualen bedeutet.

Abgesehen von diesen massiven schwarz magischen Aktivitäten auf dieser Welt gibt es noch die „ganz normalen Opfer der Schwarzmagie“, die mit nicht zu unterschätzenden Zaubersprüchen, Flüchen, und Voodoo auch ihr Leben in Schmerzen leben und die Ärzte wissen kein effektives Schmerzmittel dagegen.  Oder diejenigen, die sich wenigstens bewusst werden, dass sie „überhaupt kein Glück haben, seitdem das und das passiert war, oder,“ seit dieser Reise“.

Wie merken wir nun diese Fremdenergien in unseren Körpern und in unseren Gedanken?

Jede Person kann, ab einem bestimmten Alter sich selbst analysieren und kann das „normale, schmerzlose Befinden“ von einem schmerzvollen unterscheiden, kann herausfinden, wann in den neuen Freundschafts- oder Berufsbeziehungen plötzlich gehäuft Unwohlsein, Missmut, Missverständnisse herrschen. Familienbande werden gebrochen, Krankheiten treten plötzlich auf, dann kann man an Beeinflussung durch Fremdenergie denken.

Wenn man, wie heutzutage ja häufig der Fall ist, wo Stress den Tag und die Nacht überschatten, diese kleinen Zeichen übersieht, dann ist das eine bedauerliche Situation, es ist ein Gewinn der dunklen Seite, so nannte es mein Lehrer.  

Wenn man sehr oft unter Unfällen leidet, sich öfters schneidet, vieles einfach so aus der Hand fällt, man sehr vergesslich ist, Dinge und Ideen vertauscht, konfus denkt, sich nicht konzentrieren kann, dann sollte man auch an Belastungen durch Fremdenergien denken.

Die Liste der Behinderungen und Missgeschicke, die schwarze Magie im alltäglichen Leben verursachen können, kann Kilometer lang werden.

Egal, wie stark die Fremdenergie ist, auch sogar die leichteste wird solange auf einer Person verweilen, bis dass sie sie völligst ihrer Energien beraubt hat, und sie zumindest „fertig gemacht hat“, wenn nicht getötet; denn das ist letztendlich das Ziel aller Schwarzmagier, Kontrolle über die Menschen und Situationen  ( im Berufsleben ) , Gedanken, Familien, Ländereien, und vieles mehr zu bekommen und für alle Zeit zu bewahren...  

Ich komme wieder auf die mehr gefühlsmäßigen Störungen zurück: Wenn zum Beispiel plötzliche Änderungen der Gedanken kommen, entweder Gedanken die zu zwanghaften Tätigkeiten ermutigen, wie zuviel essen, zuviel schlafen, zuviel Alkohol trinken; oder wenn nagende Gedanken kommen, die negativen Charakter haben, schlecht über andere, lang gekannte Menschen und gute Freunde denken, dann könnte man an Fremdenergie denken. Ein Beispiel: Ein Angriff von Fremdenergie, ich nenne sie auch dunkle Energie prasselt so ganz plötzlich auf einen herunter und du merkst nichts davon,  doch deine Stimmung wechselt schlagartig von hoch zu tief, von Harmonie im Gespräch mit deinem Geliebten zu Riesenmissverständnis und das innerhalb von Sekunden.  Nein, es ist nicht deine Schuld, es ist sehr gut möglich, dass es sich um einen Angriff von einer eifersüchtigen Person handelt, die Magier bezahlt, um diese Fremdenergien in dein Haus und auf dich, und auf deinen Partner und oder auch auf euer Haustier mental sendet, die deine Beziehung auseinander bringen will, und es leider auch erreichen wird, falls diese dunklen Energien nicht zerstört werden.  Manchmal werden auch Materialien, Geschenke mit Fremdenergie versehen und dann der "Lieben Freundin geschenkt", um sie so nervös zu machen, dass sie mit hysterischem Schreien auf Kleinigkeiten reagiert.   Viele manifestierte Krankheiten haben ihren Ursprung in solchen  Angriffen mit Fremdenergien.  Die Liste an Symptomen kann kilometerweit werden. 

Ich wiederhole wieder, dass jeder Mensch sich selbst etwas besser kennenlernen kann und sollte, um diese Feinheiten des Gefühlslebens und der Routine Aktivitäten zu erkennen. Ich kann Techniken lehren, die das Erkennen von den Auswirkungen von Fremdenergien möglich machen.   

Es gilt leider nicht die Überzeugung, wie ich es oft von meinen Mitmenschen höre: "Ach, weisst Du, ich glaube an diese negativen Energien nicht, also können sie mir auch gar nichts anhaben". Andere sagen:"Ich glaube nur an das Lichte, Göttliche, so bin ich abgesichert vor Attacken des Dunkels…" und es gibt auch sogar noch eine andere Version: "Man muss nur alles richtig "denken" , dann ist man vor Fremdenergie immun!"

Diese Antworten respektiere ich sehr, und einerseits freue ich mich, dass der Glaube an Gott stark ist, dennoch kann der so Gläubige, wie auch jede andere Person herausfinden, ob sie unter Beeinflussung von Fremdenergie steht , oder nicht. Sicherheit darüber zu haben ist stärker als fest zu glauben, dass man frei von Fremdenergien ist.

Weitere Merkmale können plötzliche Veränderungen in Gedanken sein, zum Beispiel, in einem Moment froh und ganz plötzlich zutiefst traurig sein, oder irritiert werden, unkonzentriert, fahrig, aggressiv, auch schlampig oder deprimiert, vergesslich, aus heiterem Himmel schläfrig werden, obwohl man gut ausgeruht hat... der Klassiker ist: sehr häufiges Erwachen mit oder ohne  Alpträumen, Zweifel hegen an sich selbst oder an anderen; zu spät zu inem Termin kommen, weil man "aus Versehen" den Termin falsch aufgeschrieben oder falsch gelesen hat.

Als generelle Regel können wir mit voller Sicherheit sagen, dass alle schwachen Aspekte unseres Lebens, seien sie auf körperlicher, geistiger, mentaler, oder emotionaler Ebene, können mit Schwarzmagie belastet werden und so Unglück schaffen. Schmerzen können leicht oder auch enorm stark gemacht werden, es kann bis zu Selbstmord führen.

Aus eigener Erfahrung kann ich schildern, dass es mich schon etwas Zeit kostete, um die Zeichen von neuen Belastungen auf mir zu erkennen, aber diese sind auch sehr weit verbreitet bei anderen Menschen. Es ist auch sehr „üblich“ in den dunklen Kreisen, die Haustiere mit Fremdenergie zu belasten* ([i] , so können sie auch deren Besitzer oder Pfleger schaden.  Ich kannte ein Ehepaar, dass uns aufsuchte, nachdem ihnen drei Generationen ihrer Hunde an ungewöhnlichen Krankheiten und durch Unfälle starben. 

In der Regel kann ich sicher sagen, dass alle schwachen Seiten unseres Lebens, oder Aspekte in unserem Leben oder Schwachstellen in unserem Körper, in unseren Emotionen beeinflusst werden wird.  Die schwarze Magie haut richtig rein in unsere Traurigkeit und macht uns aus heiterem Himmel depressiv, zum Beispiel, obwohl das normalerweise nicht unser Naturell ist, oder wir gerade in der vorherigen Viertelstunde ganz fröhlich waren und gar keinen Grund zur Traurigkeit haben. Wenn solch eine Situation in der Zeit anhält, ueber Jahre hinweg so bleibt, dann kann es ein komplettes Desaster in unserem Leben auslösen. Schmerzen werden stärker oder  sogar unerträglich, es können Aktivitäten der Selbstzerstörung auftreten und viele kompulsive Aktionen können die Folge von der Beeinflussung des Menschen durch negative Energien sein. Manchmal sagt die betroffenen Person sogar : " ich weiss nicht, wer! das in mir macht, aber ich weiss dass es nicht Ich bin.   Zweifel erscheinen oder werden verstärkt, Selbstzweifel vervielfältigt sich , alle möglichen negativen Gedanken, die den Menschen so schwächen, und meistens kann man bei Menschen mit sehr niedrigem Selbstbewusstsein auch an die Belstung von solchen Fremdenergien denken.  Ich will nicht damit sagn dass jeder Mensch als Opfer der satanischen Rituale von mir angesehen, oder behandelt wird, nein, ich werde das genauestens hinterfragen und auch meine geistigen Begleiter sehr genau fragen.  Meine eigene Erfahrung ist es , dass ich sehr lange brauchte um meine Schwachpunkte zu erkennen, deren Symptome auch enorm schnell, meistens in wenigen Sekunden nach der energetischen Säuberung verschwinden.  So folgte ich Dudleys Rat, mich mehrmals täglich anzurufen oder ein email zu schreiben, mit der Bitte mich zu überprüfen, ob ich möglicherweise unter Fremenergie stünde.   Langsam erkannte ich damit die Schwachstellen in mir, die angesprochen wurden.   Meine waren enorme Vergesslichkeit, eifersüchtig werden, und verschiedenste Angstzustände.                            Übrigens können auch Haustiere attackiert werden. ...nur eine andere Variante, um dem Tierbesitzer zu schaden. Hier kann ich mich an ein Ehepaar erinnern, die zu uns, Dudley und mir kamen, nachdem ihnen ein Hund nach dem anderen starb, entweder an Krankheit oder durch Unfall.

Ich sage es noch einmal anders: Negative Gedanken von Menschen, die willentlich und ganz bewusst Böses tun wollen, bezeichne ich als schwarze Magier, und viele dunklen Praktiker machen sehr komplizierte Rituale, um diese Arbeit zu bekräftigen, und diese Rituale werden mit der Absicht gemacht, um Menschen, Tiere, Haus, Beruf, Zweisamkeit, Beziehungen aller Art, Häuser und Ländereien, Materialien aller Art und so weiter, zu stören, zu zerstören, erkranken zu lassen bis hin zur Tötung.  

Wenn ich diese Menschen , diese Schwarzmagier neutralisiere, handele ich vollkommen aus der Liebe heraus, aus meinem Herzen, denn nur die Liebe, mit der göttlichen Anbindung, die ich spüre ist fähig das zu erzielen.  

Wenn ich diese zu bedauernden Menschen, die Schwarzmagie betreiben, neutralisiere, helfe ich ihnen im Grunde genommen, in dem Sinn, dass ich ja vermeide, dass sie mit ihrer eigenen Energie noch mehr Unheil schaffen können, und noch mehr negatives Karma auf sich laden. Ich gebe ihnen die Wahl, ob sie andere der Schwarzmagie-Gruppe , in der die meisten arbeiten, zur Hilfe bitten, die Angriffe auf ihren Opfern wideraufzunehmen oder nicht.   

Ein kurzer Blick auf meine dazu relevante Geschichte und wie ich zu Atalar kam

             Minuten später, ich war am Zwiebeln schneiden, stach ich mich in die Hand (da dachte ich sofort, " Mensch, bin ich ungeschickt!"- da ich diesen Angriff der dunklen Sete nicht als solche wahrnahm! als ich dann ein grinsendes Frauengesicht ganz klar vor meinen Augen sah,  da erinnerte ich mich, an das was mir Atalar sagte: -"Ruf mich an, wenn irgendetwas  Seltsames, Ungewöhnliches passiert“-.So tat ich das.  Er bestätigte mir, dass das Gesicht , welches ich sah von der Frau ist, die mich mental angriff, in diesem Moment. Sie sei eine sehr kraftvolle, mächtige Hexe und dass er sie, während wir sprachen neutralisierte. Er erklärte mir noch, dass wenn er diesen Fluch, der mir soeben geschickt wurde, nicht effektiv neutIm Sommer 2013 lerne ich einen guten Trommler und noch besseren Sänger kennen, der abgesehn von anderen wunderschönen musikalischen Fähigkeiten, noch eine andere besonderheit, eine Gabe hat. Er kann die Effekte von negativen Energien, dunklen Energien, klären, auslöschen, neutralisieren. Und diese Energien können sich auf Menschen, auf Sachen und auf Situationen liegen.  Sein Name ist Atalar. Ich ging ihn besuchen um eine private Sitzung mit ihm zu haben, um ihn zu fragen, ob meine Ungluckssträhne, die ich in der letzten Zeit durchlebte  in seiner Expertise  liegt und ob er mir helfen kann.  Er sagte mir nach einem Eingangsgespräch, dass ich eine enorm grosse Last von dunklen Energien mit mir herumtrug, welche er etzt neutralisiert haette aber dass es sehr gut möglich ist, dass neue Angriffe folgen könnten.  Es kamen so viele Fragen bei mir hoch, davon will ich nur ein paar hier schreiben: 
" Wie ist es denn möglich, dass immer noch heute solche Menschen existieren, die solche dunklen Techniken praktizieren?  Waren diejenigen nicht schon alle im Mittelalter gejagt und verbrannt worden?"
Die Tatsache, dass Menschen existieren, mit solch schlechten Gedanken und Negativität, dass sie mit voll konzentrierter Willenskraft Schlechtes wünschen, und sogar auch nicht vor dem "Verwünschen" ihrer "lieben Familie", also ihrer Familienmitglieder zurückschrecken   , die, die aktiv dunkle Rituale veranstalten, ist schwer verständlich, schwer akzeptierbar und zu glauben, gab mir Atalar zur  Erklärung. Heute weiss ich, dass es wahr ist, was er sagt, aber damals machte ich ein so erschrockenes Gesicht, dass Atalar mich weitere Sachen austestete.  Er kam auf mein Karma zu sprechen, denn von seinen spirituellen Begleitern hätte er auch Zugang gewährt bekommen, in die Akascha Chronik hereinzuschauen. Er erklärte mir meine karmische Situation. Im Moment unseres Gesprächs durchlebte ich eine karmische Situation, ein Zurückzahlen meiner negativen aktionen von früheren Taten, in vergangenen Leben, und das sei keine, und ist für niemanden eine angenehme Situation. Er wünschte mir viel Mut damit, denn es ist ihm nicht möglichkarmische Angelegenheiten zu reinigen. Karmische Angelegenheiten müssten durchlebt werden, um sie die karmische Waage in die Balance zu bringen. Als ich von meiner starken Überzeugung darüber sprach, dass alle Schwarzmagier im Mittelalter getötet wurden, gab er mir das zur Antwort: 
 - “Das Wissen der dunklen Hexen und Hexer wurde nie vollständig zerstört und es gibt noch viele Menschen mit sehr schlechten Intensionen über den gesamten Planeten verstreut." Obwohl unsere moderne Wissenschaft und Technologie sich entwickelt hat und wir in einer "Zivilisation" leben, sind die meisten Menschen in ihrer Lebensweise alles andere als zivilisiert. Enorm starke Agressivität, Hass, Neid und Eifersucht sind die meist verbreiteten Gefühle, die Du in den Menschen dieser Welt (immer noch) findest. Das ist so traurig zu spüren.
 Atalar wäre so glücklich, wenn er die Welt in einem besseren emotionellen Platz sehen und spüren könnte, er wünscht sich so sehr, dass sie Menschen aufwachten und ihre spirituelle Seite des Lebens leben würden, diese Seite, die so real ist, wie die mit den physischen Augen sichtbare und mit dem physisschen Kórper spürbare , materialistische Welt.Wenn uns von unseren Lehrern und Eltern erklärt würde, welches die Gesetze des Karmas sind und wie sie funktionieren und so die Menschheit wirklich alles über "Karma" verstünde, dann, und erst dann könnten die Menschen anders reagieren.  Dann könnten wir alle zusammen aufwachen in der richtigen Spiritualität und ein Leben in Harmonie leben.
Aber in diesem Moment, jetzt (das sagte er im Sommer 2013), lassen sich die Leute ein in Wünsche nach Rache, und deshalb bringt sie dieser starke Wunsch dazu, aktiv schwarzmagische Rituale auszuführen und aktiv und sehr bewusst Zaubersprüche und Flüche auszusprechen, die auf Menschen, Plätze, Landschaften, Häuser, Sachen und Situationen mental gesandt werden, die auch leider ankommen. "-
 Atalars Rat an mich war, mit ihm täglich Kontakt aufzunehmen und ihn sofort wissen zu lassen, wann ich mich wieder erneut "anders" und "konfus" fühlen würde, auch sollte ich ihm auch sagen, wenn sich etwas ereignete, in meinem leben, was nicht "normal" war. 
Ich erinnere mich, dass ich "einfach meinen Ellbogen an einer von mir sehr wohl bekannten Ecke meiner Wohnung anschlug"- jemand kann jetzt sagen- das ist eine "schusselige", unaufmerksame Person, und später, in der Küche fiel mir das Messer herunter und grade am meinem Fuss vorbei, fast meinen Hund treffend und ein paar ralisiert würde, immer weiter bestehen kann, über Jahrtausende hinweg.   Ich erinnerte mich dann an die Tage vor diesem Anruf, an denen ich Konzentrationsschwierigkeiten hatte, auch den exakten Zeitpunkt, an dem ich an einem Text für meinen Kurs, den ich promovieren wollte, schrieb. Seine Erklärung war, dass das ein neuer Angriff  mit Fremdenergien von Freunden der ersten Gruppe war, die mich unter Angriff hielten, seit sehr langer Zeit. Diese neue Gruppe neutralisierte er, wärend wir sprachen. Wenn diese Leute wieder neue Menschen finden, die gewillt sind erneut Fremdenergien zu schicken, kommt es bei dir an als "frischer Angriff", diese in meinem Fall waren eine riesige Gruppe von dunklen Hexern und Hexen."-  
Als ich Atalar tags drauf wieder anrief, prüft er mich sofort, seine geistigen Begleiter fragend, und gibt mir zu wissen, dass  er erneute Fremdenergien auf mir spürt; warte eine kleine Weile, bis dass ich Dich gereinigt habe, so können wir ein ungestörtes Gespräch führen, nach meiner Säuberung werden wir uns viel besser veerstehen und Du wirst auch konzentrierter sein können"-.  Sobald er mich wieder gereinigt hatte, erklärte er mir, dass die dunkle Seite mir ständig dunkle Energien sendet, um mich vollkommen in allem was ich tue zu beerdigen, alle Aspekte meines Lebens zu ruinieren, absolut in allen Bereichen ihre schwarzen Energien hatte, sei es ökonomisch, mental, emotional und auch physisch. Sie sind sehr gut im Aufbrechen und Stretsähen in Partnerschaften, verursachen Vetrauensbrüche und Missverständnisse in Familien- und Berufsbeziehungen, und auch zwischen den besten Freunden ..., und diese neuen Angriffe kamen wieder von einer neuen Gruppe, Freunde der ersten beiden Gruppen von Hexern, die die Angriffe, Belastungen aufrecht erhalten."-
 "Wann werden diese Sendungen von negativen Energien denn aufhören, Atalar ?" frage ich dann natürlich... und seine Antwort darauf ist: -Wenn keine Menschen mehr gewillt sind erneut anzugreifen!"-

Jetzt geh ich zurück zu dem Punkt, an dem ich Dir erklärte, wie ich meine Fähigkeiten zur "Lichtkämpferin" entwickelte:
Während der eiit, in der mich Atalar immer wieder säuberte, verschwanden die verschiedensten Schmerzen, mein niedriger Blutdruck , den ich während meines ganzen Lebens hatte, stieg an zu normalen Werten; und so stieg auch meine Kraft in meinem Körper, auch mein Selbstwertgefühl stieg enorm an, welches sich bis heute hoch hält (ich erkenne es jetzt, sobald ich an mir zweifele, bin ich unter erneutem, frischen Angriff ! Ich hatte mich seit Langem nicht mehr so gut gefühlt! Meine Angst alleine in der nacht zu schlafen veschwand, auch meine Alpträume verschwanden. Also konnte ich auch wieder in einem Zug durchschlafen, was mein Energieniveau erhöhte. Meine Depression verschwand, auch deswegen, weil ich mich auf positive Emotionen und Situationen konzentrierte, und mehr Dankbarkeit in meinem alltäglichen Leben praktizierte, weniger in der Kritik anderer verbrachte.  Ich dankte auch den Sachen und Gegebenheiten, die ich für selbstverständlich ansah, wie z.B. dass der Türgriff funktioniert, damit ich die Tür öffnen kann, und Wasser aus meinem wasserhan kommt, welches sauber ist, dass ich ein Dach über meinem Kopf habe und mein Körper optimal funktioniert, ich Kleider und und Dach über meinem Kopf hatte und Freunde.  Damit will ich nicht sagen, dass ich die negativen oder traurigen Dinge, die mir im Leben geschehen, verneine, aber jetzt ziehen sie meine Emotionen nicht mehr so stark herunter, wie sie es vorher konnten.  Ein kurzer Blick auf Atalars Weg:
Während eines anderen Besuchs bei Atalar lernte ich mehr über sein Leben und über die Gegebenheiten und Umstände, die ihn einen neuen, anderen Blickwinkel auf das Leben ermöglichten, jene Sachen, die ihn aufwachen liessen, aufwachen zur spirituellen Seite des Lebens, (so wie er es ausdrückt), er erwachte dazu, voll bewusst für das Licht zu leben, das zu leben und zu praktizieren, für was er hier in seinem Leben war. Diesen Weg begann er in seinen frühen sechziger Jahren, etwa vor 10 Jahren (2019).
Er erlernte das Basiswissen über das spirituelle Leben, wie Heiltechniken und wie sich mit seinen geistigen Begleitern zu kommunizieren, wie Rettungsarbeit zu machen ist und die Notwendigkeit dieser Rettungsarbeit für den individuellen Pfad jeder Person, die diese Arbeit ausführt und die die ihr menschliches Vehikel verlassen hatte.
Fasziniert von der Logik in der  realen spirituellen Ausrichtung, die er lernte und während der nächsten zwei Jahre praktizierte,  ständig in Kontakt und nach Anweisung seiner lichten spirituellen Begleiter,  findet er sich plötzlich konfrontiert mit der dunklen Seite.Viele Menschen suchten ihn auf mit der Bitte nach Heilung und Linderung ihrer Probleme und körperlichen Leiden oder auf der Suche nach Antworten zu den verschiedensten Fragen im Leben.
Da fand Atalar heraus, dass er nicht nur das Wissen seiner spirituellen Begleitern durchgab, sondern auch, dass er gebeten wurde, diese Menschen von negativen Energien, unter der sie litten zu befreien... denn das geschah einmal ganz von alleine. Es wurde ihm ein Fluch gezeigt und wie er ihn auflösen konnte, und so tat er das.                                                                                           Da das neu für ihn war, ging er zu seiner Lehrerin und auch zu anderen Lehrern um Erklärung für das, was er getan hatte zu bekommen, als er von denen erfährt, dass sie von dieser Art Praktik, die mit der dunklen Seite zu tun hat, nichts zu tun haben wollten, dass er von nun ab keinerlei Hilfe mehr von ihnen zu erwarten habe und alleine stehen müsste. In Eigenarbeit, durch die Befragung seiner spirituellen Begleiter wurde er geschult, die verschiedenesten dunklen Energien zu erkennen und zu neutralisieren. 
                                    So machte Atalar weiter, reinigte Landschaften, Häuser, Füsse, Tiere und natürlich auch Menschen, meistens mit Problemen in deren Partnerschaften, Familien und Berufen.                                                                                                                          Er fand heraus, dass die Rituale mit Voodoo Puppen sehr schlimme Schmerzen bereiten und das die Ärzte diese Schmerzen als unheilbar erklärten, denn keiner derer Verordnungen halfen den Patienten. Mit der Zeit entdeckte er (es wurde ihm gezeigt) dass er ein immens grosses Feld von dunklen magischen Ritualen und Praktiken erkennen und deren Effekte auslöschen konnte.  Er nannte diese Säuberungstechnik die Neutralisierung der dunklen Kräfte.
 
 Je mehr ich über Atalarvon ihm selbst erfuehr desto stärker wuchs in mir der Wunsch auch diese negativen Energien zu neutralisieren, so fragte ich ihn: "Kannst Du mir deine Kunst lehren?" Ich möchte lernen, mich selbst davon befreien zu können und natürlich dann auch die anderen Menschen und die gesamte Welt. Ist das möglich, Atalar?"

Er sagte mir dann dass sich ein paar Gruppen von Menschen gebildet hatten, mit denen er sich einmal im Monat trifft, und die ihn gebeten hatten sie zu unterrichten. Wenn ich es wünschte wäre ich herzlich willkommen. Atalar benutzt ein Pendel, welches ihm , wie ein Zeiger darstellt ob die Frage, die er an seine  geistigen Begleiter gestellt hat mit "ja", "nein" oder mit "vielleicht" beantwortet werden. Seine Erfahrung zeigte ihm, dass es viel einfacher für unsere Begleiter Kontakt mit uns aufzunehmen, als umgekehrt... das Problem liegt hier, dass wir ihre Antwort nicht hören, nicht fühlen, nicht sehen oder nicht unterscheiden können, wer zu uns spricht, wer uns eine Botschaft übermittelt.   Die geistigen Führer haben keinerlei Beschränkung der Kommunikation mit uns, wir haben sie in der Rezeption. Über die Benutzung eines Pendels gibt es viele missleitende und falsche Information im INternet. Ich praktiziere die , die vom Licht kommt, von unserem Schöpfer- unsrer Schöpferin, von der Seite, die wünscht, dass die Menschen wirklich glücklich und frei werden und bleiben. Atalar bat mich , ihm jeden Tag eine email zu schicken, oder jedesmal, falls ich ine erneute Reiniung für nötig empfand, in der ich ganz kurz erkläre, wie es mir geht, und so, würde er bei Erhalt dieser mich "anschauen" und  wenn nötig wieder reinigen.   Er bestand darauf, dass ich mindestens ihm eine email täglich schreibe, um ihn daran zu erinnern, dass ich meine Einwilligung gebe, weiterhin gereinigt zu werden. .. und auch Anteilnahme und Verantwortung bei mir für mich aufbaute, meine Lage, meine Situation zu verbessern.  Er erklärte mir, dass meine Situation leider keine so ganz "normale" sei, insofern, dass er so starke Aktivität der dunklen Seite spürte, dass er eigentlich ständig mich am Reinigen war.... wir wussten damals beide noch nicht, mit welchen Gruppn wir konfrontiert wurden., ich war schon wieder, als wir sprachen, mit neuen Fremdenergien belastet, es kam ständig wieder, nach etwa 4 Minuten nach dem Reinigen.Es würde sich bei meinen Angreifern um immens grosse Gruppen handeln, die ständig miteinnader  kommunizierten. Er lernte in Kürze (von seinen Begleitern) und im Kontakt mit mir, wie er diese Gruppen erkennen konnte und er reinigte mich von Allem, was von aussen kam, er bekam auch Einblick in einige Strukturen in mir drin und konnte sie neutralisieren.Für Atalar stand es fest: Er wusste, dass er dafür aufgeweckt wurde, zum Spirituellen Leben, um alle dunklen Energien zu neutralisieren, oder wenigstens seinen Teil dazu beizutragen. Er war sich bewusst dass er fast täglich etwas Neues dazulernte, und, wie er sagte " eine Feineinstellung bekam" (englisch:"finetuned"), feineingestellt wird, und "downloads" bekommt, um das herrschende Ungleichgewicht zwischen dunkler und heller Energie auf unserer Erde ausgleichen helfen. " Die Menschen werden einfach, ohne dass sie es merken, ohne dass ihr niemand das erklärt, so aus dem "heiteren Himmel" heraus von solcher Energie befallen und "sind sich noch nicht einmal dessen bewusst!"Das wichtigste, was ich von Atalar lernte war die Effekte zu erkennen, die dunkle Energien auf meinen Körper, meinen Geist, meine Gedanken, meine Empfindung, meine Stimme , hat, mein Handy, meinen Computer, meine Finanzen, meine Arbeit, etc etc etc etc hat.  Alles in meinem Leben wurde beeinflusst davon, und es wird ständig immer wieder neu "belegt", und ich reinige es jetzt  (2019) jedesmal, wenn das stattfindet. Als ich nach ein paar Wochen, nach unserem ersten Treffen dann soweit freier mich fühlte, um Mut genug zu haben, meine Praxis zu eröffnen, kamen auch sofort eine Menge Klienten.  Atalar erklaerte mir die Notwendigkeit, nach jedem seiner Reinigungen, mich jeweils psychisch, jedesmal erneut (!) zu schützen und er erklärte mir seine Art des energetischen Schutzes; und der andere Rat von ihm war geistige Hygiene zu halten... keinerlei negative Gedanken zu lange in mir zu hegen. mir sich der negativen Gedanken bewusst werden und sie "Spazieren zu schicken", nicht weiter zu denken und statt dessen könnte ich versuchen, Dankbarkeit zu denken, zu sein, dem leben in all seinen Fascetten in jeder Minute dankbar zu sein.. besonders, falls  Selbstkritik hochkommt, und Erinnerungen an die Vergangenheit, wo ich traurig war  da sind.    Ich möge lernen, diese negativen Gedanken zu akzeptieren, einfach sie zu sehen, wie sie sind und keine Drama aus ihnen zu machen, einfach Gedankenstrukturen, die mich traurig machen... und dann ganz bewusst in die DANKBARKEIT zu kommen , d.h. mich so anzunehmen, wie ich bin mit einem so grossen Wunsch mein Herz voller Liebe zu zeigen und in meiner Praxis, bei meiner Arbeit,  wurde ich gelassener.  Gib den Fokus deiner Gedanken hin zu Schönheit, tue was Dir gefällt. Vertraue Dir selbst und deiner Intuition !Die Ruhe, die ich empfand, jedesmal, wenn er mich reinigte, war mir unbekannt! Ein Selbstbewusstsein, was ich nicht als meines ansehen konnte, es war mir zu fremd ... da war viel Stärke in mir und in meinem Leben als jemals zuvor!!!!  Und daran musste ich mich erst einmal gewöhnen.
Alle meine Zweifel, Gefühle, nicht adequat zu sein, nicht gut genug, etc . waren ganz plötzlich verschwunden! Länger als 30 Jahre hatte ich sie mit mir herumgeschleppt, alle diese negativen Gefühle, die mich griesgrämig machten und krank und ich fühlte auch, dass diese negativen Gefühle auf meine Patienten übertragen wurde, nein, nicht nur meine , von der schwarzen Magie hervorgerufenen Gefühle, sondern, die die ich dann selbst auch immer wieder herstellte, wurde auf alle menschen die ich kannte übertragen, ich wurde einsamer und einsamer., die Freunde verliessen mich, und die Patienten kamen nicht wieder nach kurzer Zeit., ich erkannte das bei neuen Patienten, die mich nicht über Empfehlung von anderen kannten. Mann musste mich schon lángere Zeit kennen, um herauszufinden, dass ich doch ein guter Mensch bin.. was nach draussen erschien war die dunkle Maske, die die Schwarzmagier mir eingepflanzt hatten, ueber die vielen Jahre hinweg. 
                                          In diesem Sommer kam ich zu einer Versammlung von über 150 Menschen, zu denen Atlar sprach, ich wurde gebeten als zweite Übersetzerin zu wirken. Das klappte wunderbar, es war so interessant und wir waren alle vom späten nachmittag bis zum nächsten Morgen von Atalar am Lernen, er heilte alle beteiligten Menschen, eine Frau , zum Beispiel, sprach, dass sie sich nach der Heilung an ihr, so kräftig fühlte, dass sie ohne der Hilfe des Rollstuhls frei gehen konnte ihre Lähmung sehr viel weniger war!;  er beantwortete Fragen, erklärte seine Art der Verbindung mit der göttlichen Energie und seiner speziellen Arbeit damit. Er erklärte, wie jeder Mensch dasselbe tun kann, wie er sich selbst und andere Wesen heilen kann.  Zum Beispiel, erklärte er, ist das Voodoo, eine sehr kraftvolle und effektive dunkle Technik ist, die die Menschenin scheussliche Scherzzustände bringt, gegen die keinerlei Medikamente wirksam sind. Diese Leidenden werden dann sogar vom Arzt als "unheilbar Kranke abgestempelt oder sogar entlassen. Es wird vielen dieser Patienten gesagt, dass sie sich die Schmerzen bloss einbilden oder unter dem Begriff der "Vegetativen Dystonie" archiviert.   Aus einer Frau "nahm er " mehr als sechstausend Teufel  heraus und sie konnte dann wieder ohne Übelkeit und aufrecht gehen.  Einige von Atalars engste Freunde lud er zum Brunch bei sich am nächsten Tag zu sich ein und ich erinnere mich noch heute, wie wir alle voller freudiger, beschwingter Energie am ganzen Körper kribbelnd zu ihm kamen und jeder erzählte von seiner persönlichen Wahrnehmung; wir aSen und tranken und machten Musik tanzten und sangen gemeinsam; und diese hohe Energie der Fröhlichkeit hielt bei mir noch über die nächsten zwei Wochen an!
Atalar bot mir an mit ihm als Übersetzerin zu arbeiten. Ich nahm das Angebot gerne an aber mit einer Kondition, nämlich dass er mich bitte alles lehren möge, was ich wissen müsste, um diese negativen Energien auch neutralisieren zu können. Er stimmte dem zu, sagte aber, dass es gar kein einfacher Weg für mich sein wird , und er prüfte nach, ob ich wirklich das Zeug hätte dazu, um eine gte Kämpferin für das Licht zu werden, oder ob mich diese Arbeit überfordern würde... kurz, ob es gut wäre, dass ich das lernte.  Nach dem Eingangstest sagte er mir sogar, dass ich eine hervorrgende Kämpferin sein werde, wenn ich gewissenhaft arbeitete.
Am Ende der Geschichte, wurde ich nicht nur seine Übersetzerin sondern auch seine Lebenspartnerin und nach einer Spanne von drei einhalb Jahren des Zusammenlebens gefüllt mit purer, befreiender Liebe ; einer wunderbaren Zeit, in der so viel wie nie in meinem Leben gelernt habe, bin ich jetzt mehr in meiner eigenen Kraft wie niemals zuvor in meinem bisherigen Leben.                                          
Mit diesen Werkzeugen , die ich jetzt habe arbeite ich zusammen mit anderen Lichtarbeitern und erreiche immer mehr Menschen, die meine Arbeit, mein Coaching und meine spirituellen Fähigkeiten wertschätzen und denen ich helfen kann ihr Leben ins Positive zu ändern.
Atalar´s Körper verstarb im Sommer 2017.
Etwa drei Monate zuvor sagte er mir, dass er dringend auf der astralen Ebene gebraucht würde, dass es bald Zeit ist für ihn zu gehen, denn seine Arbeit hier auf diesem Erdenplan bald beendet sein wird. Er arbeitete Tag und Nacht bis etwa 2 Wochen vor seinem körperlichen Tod.Ich habe jetzt enorm grosse "Armeen von Lichtwesen", die mit mir arbeiten, angeführt von Atalar! Zu all diesen wunderbaren Lichtwesen drücke ich meine tiefe Dankbarkeit aus, und verbeuge mich vor ihnen, für ihre grosse Hilfe. Atalar ist mein erster spiritueller Begleiter, meine Mutter und mein Vater aus diesem Leben, meine Mutter starb zu Beginn dieses Jahres, arbeiten mit ihm für mich, Hand in Hand, neben vielen anderen.  Ohne Eure Hilfe wäre ich heute nicht an diesem Ort der innerlichen Ruhe angelangt, die ich jetzt leben darf.   


Meine Spezialisierung ist denen zu helfen, die Opfer von SRA (englisch für Satanic Ritual Abuse)  Folterungen mit satanistischen Ritualen sind:  Im September 2017 stelle ich fest dass die Riesengruppe, die mich so lange bearbeitet hatte, mehrere Kultgruppen waren. Ich spezialisierte mich, diese extra starken schwarz magischen Elemente zu erkennen und zu neutralisieren. Ich lerne , bis auf den heutigen Tag ständig dazu, denn jedes Opfer hat seine Besonderheit in seiner Programmierung.An dieser Stelle möchte ich eine sehr spezielle Person nennen, die meine dicke Herzensfreundin geworden ist (Ich nenne sie Miriam hier), wärend dieser vergangenen drei Jahre, in denen wir gemeinsam, sie als "analysierener Kopf" mit ihrem Herz gefüllt voll unkonditionierter Liebe und sehr intuitiv, fast täglich and dieser neuen Herausforderung gearbeitet haben. Es gesellen sich auch noch mehr Therapeuten, Spezialisten in diesem Gebiet, zu uns.  Diese neue Jahe 2020 ist voller neuer Abenteuer, herrlich!!!! 
                            Ich bin genau jetzt, und seit der letzten sechs Jahren,genau an dem Punkt, an den ich gelangen wollte, um diese Arbeit und Verwirklichung meiner Kapazität hatte ich spirituell seit meiner Kindheit meine Begleiter gebeten.       
Bis heute habe ich auch mein negatives Karma bearbeitet,  Eigen-Rückführungen in meine frühere Leben gemacht, um so viel wie möglich von altem Balast zu erarbeiten. 
Über Karma kann ich einen Artikel, den Atalar schrieb, hier einsetzen, nun will ich bloss eine Regel nennen :     
 "Wenn Du für das Licht arbeitest, gewinnst Du "positive Brownie-Karma Punkte", so nannte Atalar sie, er hatte Brownies, die ich ihm machte, sehr gerne!!
Er bezog sich auf die Tatsache, dass wenn Du deine Aktionen zum besten aller Beteiligten ausrichtest, die Intension ist das Entscheidende (!), und wenn Du lernst, das "Grosse pirituelle Bild" im Kopf zu behalten, zu sehen, dann wirst du damit positives Karma , positive Aktionen für dich und dein Leben erschaffen. Und das hilft das negative Karma in deinem Leben auszubalanzieren , zu neutralisieren.  Negatives Karma muss immer ausgelebt werden, aber darum zu wissen hilft dir enorm, um die aktuelle karmische Situation in einem neuen Licht zu sehen, and sie zu akzeptieren, so , wie sie ist. Niemand kann negatives Karma wegnehmen oder neutralisieren, aber es geht nicht immer nur ums negative karma sondern Du kannst lernen, positive Aktionen und Gedanken zu kreieren und das ist für mich die allerschönste der spirituellen Arbeiten, die ich mache. Indem Du dich mit deinen spirituellen Begleitern imer wieder verbindest und die Anbindung an die All Schöpfer -Energie suchtst, was enorm stabilisierend ist, für dein Sein  (Ich kann Dir dabei helfen.)kannst Du auch einen schnellen Fortschritt in der Bearbeitung aller Traumata erreichen. 
Frag mich wie Du für das Licht arbeiten willst und ich will alles was Dir Hilfreiches ist zukommen lassen.In Wirklichkeit hat jedes menschliche Wesen die Sonderstellung in der Kreation, viel kräftiger zu sein, als es sich vorstellen zu traut!  
 Wir sind die Schöpfer unserer Realität und unserer Zukunft.!!! Lass mich Dir helfen, das Schwarze, was dir in den Weg geworfen wurde oder wird, wegzuräumen! und dann fliege frei!

[i] Ich benenne das auch häufig „attackieren“ und bitte dafür um Nachsicht, denn am Ende eines langen Tages, an dem ich bloß am Säubern bin, fühle ich mich wie unter Beschuss, unter Angriff.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 .